Einweggrill Test 2022: Die besten 5 Einweggrills im Vergleich

VERGLEICHSSIEGER
‎Com-four ‎Com-four
  • Der kompakte und handliche Einweg-Grill
  • Der kompakte und handliche
  • Menge Wasser: 330 ml
AUCH EINE GUTE WAHL
BBQ BigBuyBBQ BigBuy
  • Grill 1 Einsatz 31 x 24 klein
  • Metallständer
  • Material: Aluminium
AUCH EINE GUTE WAHL
Milestone CampingMilestone Camping
  • Grillgewicht: 450g
  • Praktisch für Outdoor-Kochen und Festivals
  • Real lump wood and firelighter included
Edco Edco
  • Verpackungsabmessungen‎1 x 1 x 1 cm
  • Mit Kohle und Anzünder
  • ‎Bequem zu bedienen
ACTIVA 10050ACTIVA 10050

 

  • Mit Holzkohle
  • Mit Anzündhilfe
  • Inklusive Holzkohle und Anzündhilfe

Wählen Sie die besten Einweggrills

Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Einweggrills

3 Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern!

0.00% der Benutzer wählten ‎Com-four , 0.00% BBQ BigBuy, 0.00% Milestone Camping, 33.33% Edco und 66.67% ACTIVA 10050. Jeden Monat analysieren wir Ihre Antworten und ändern unsere Bewertung.

Die Sommerzeit ist ein Synonym für Grillfeste und Zusammenkünfte im Freien. Wenn Sie wie die meisten Menschen sind, werden Sie wahrscheinlich irgendwann in den nächsten Monaten den Grill anschmeißen. Aber wenn Sie keinen festen Grill haben oder einfach keine Lust auf das Aufräumen haben, dann ist ein Einweggrill vielleicht genau das Richtige für Sie! In diesem Leitfaden finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen zu Einweggrills sowie Produktbewertungen und einige nützliche Tipps. Ganz gleich, ob Sie sich für Ihren ersten Einweggrill interessieren oder einfach nur aufrüsten wollen, lesen Sie weiter, um alle Informationen zu erhalten, die Sie brauchen!

Com-Four Einweggrill, 2 Stück mit Löschwasser

Wir stellen den Com-Four Einweggrill vor! Dieser kompakte und handliche Grill ist perfekt für alle, die viel unterwegs sind. Er ist sofort einsatzbereit und muss nicht zusammengebaut werden. Zünden Sie ihn einfach an und schon können Sie loslegen!

Der Com-Four Einweggrill ist ideal für Wanderungen, Grillpartys, Picknicks, Camping und den Strand. Er kann mit Holzkohle oder Briketts verwendet werden und bietet eine lange Brenndauer. Das Doppelpack enthält zwei Grills, sodass Sie für eine Gruppe kochen können.

Jeder Grill wird mit einem Holzkohle- und Grillrost, einer Anzündhilfe aus Papier und Löschwasser geliefert. Der Com-Four Einweggrill ist außerdem mit Standfüßen ausgestattet. Vergessen Sie also nicht, einen (oder zwei!) einzupacken, wenn Sie das nächste Mal nach draußen gehen!

Vorteile
  • kompakter und handlicher Einweggrill;
  • Modell mit einer Aluminiumschale;
  • ist sofort einsatzbereit;
  • ideal zum Wandern, Grillen, Picknick, Camping, Strand;
  • kann mit Holzkohle verwendet werden;
  • bietet eine lange Brenndauer;
  • einschließlich Holzkohle und Grillrost;
  • wird mit einer Anzündhilfe und Löschwasser geliefert;
  • mit Standfüßen ausgestattet;
  • wird in einer Doppelpackung geliefert.

Nachteile
  • kann nur im Freien verwendet werden;
  • nicht für eine große Menge an Holzkohle.


Koopman BBQ-Grill, 31 x 24 x 5 cm

Wer liebt nicht ein BBQ? Der Koopman BBQ-Grill ist perfekt für jede Gelegenheit, ob Sie nun im Garten, auf der Terrasse oder beim Camping grillen.

Dieser BBQ-Grill ist leicht und klein, sodass er einfach zu transportieren ist, und umfasst einen Grillrost und einen Metallständer. Außerdem sorgt der Lufteinlass dafür, dass Sie jedes Mal den perfekten Holzkohlegeschmack erhalten.

Dieser Grill wird mit Holzkohle geliefert und ist daher perfekt für alle, die keine separate Tasche und keinen Koffer kaufen wollen. Wenn Sie also Ihren Grill mitnehmen wollen, ist dies der richtige für Sie. Also, worauf warten Sie noch? Holen Sie sich noch heute einen Koopman BBQ-Grill und genießen Sie jedes Mal perfekt gegrilltes Essen!

Vorteile
  • 1-Wege-Außengrill;
  • ideal für Garten, Camping, Terrasse, Ausflüge;
  • leichtes und kleinformatiges Modell;
  • hat einen Grillrost;
  • aus Aluminium;
  • mit einem Metallständer;
  • hat einen Lufteinlass;
  • enthält Holzkohle;
  • kann zum Grillen von Würstchen und Gemüse verwendet werden.

Nachteile
  • nur 1 in der Packung;
  • beinhaltet keine Blitzhilfe.
  • kommt ohne Löschwasser aus.


Milestone Camping Einweggrill, Silberton

Dieser Grill lässt sich leicht transportieren und aufstellen. Außerdem bietet er eine großartige Kochleistung. Der Milestone Camping-Einweggrill ist perfekt für Campingausflüge, Strandausflüge und Partys.

Er besteht aus Aluminium, ist leicht und einfach zu transportieren, heizt sich aber schnell auf und bleibt bis zu einer Stunde lang heiß.

Der Grill ist mit einem Rost für gleichmäßiges Garen ausgestattet, und Lufteinlässe sorgen dafür, dass die Holzkohle immer brennt. Und der Eisenständer sorgt dafür, dass der Grill auch auf unebenen Flächen stabil und sicher steht. Und wenn Sie mit dem Grillen fertig sind, entsorgen Sie einfach das gesamte Gerät – Sie müssen es weder reinigen noch aufbewahren.

Wenn Sie also das nächste Mal auf Reisen ein großartiges gegrilltes Essen genießen möchten, sollten Sie sich den Milestone Camping-Einweggrill ansehen. Sie werden nicht enttäuscht sein.

Vorteile
  • aus Aluminium;
  • bleibt 1 Stunde lang kochend heiß;
  • ideal für Camping, Partys und den Strand;
  • in 15 Minuten kochfertig;
  • wird mit einem Grillrost geliefert;
  • kann mit Holzkohle verwendet werden;
  • mit einem Eisenständer ausgestattet;
  • leicht zu transportieren;
  • leicht zu beleuchten;
  • hat Lufteinlässe.

Nachteile
  • 1 Stück in der Packung;
  • riecht beim Anzünden unangenehm


Edco Komplettset Einweggrill, 31 x 24 x 4 cm

Das Edco Komplettset Einweggrill ist die perfekte Wahl für alle, die ein müheloses Grillerlebnis genießen möchten. Dieses Set enthält alles, was Sie brauchen, um loszulegen, einschließlich Holzkohle, einem Grillrost und einem Papieranzünder.

Der Edco lässt sich außerdem leicht auf- und abbauen und ist damit die perfekte Wahl für alle, die ein schnelles und einfaches Grillerlebnis genießen möchten. Das Aluminiumgehäuse ist langlebig und einfach zu bedienen, und das 1-Wege-Grilldesign sorgt für gleichmäßiges Grillen.

Außerdem sorgen die Luftlöcher für eine gute Belüftung und somit für gleichmäßige Ergebnisse. Egal, ob Sie Steak, Hähnchen oder Gemüse zubereiten möchten, dieser mittelgroße Grill ist perfekt für Ihre Bedürfnisse.

Vorteile
  • hat eine Aluminiumhülle;
  • praktisch und einfach zu bedienen;
  • enthält Holzkohle;
  • kommt mit einer Kindle-Klinge;
  • hat einen Grillrost;
  • kann zum Kochen von Fleisch und Gemüse verwendet werden;
  • mit Papierfeuerzeug;
  • mittelgroßes Modell;
  • 1-Wege-Grill;
  • mit Luftlöchern.

Nachteile
  • nur für den Außenbereich;
  • beinhaltet kein Löschwasser.


ACTIVA Einweg-Grillgerät

ACTIVIA präsentiert eine einfache und unterhaltsame Art des Grillens für die nächste Party oder den nächsten Campingausflug. Der Einweggrill dieses Herstellers ist praktisch und aus robustem Aluminium gefertigt.

Dieser Einweggrill verfügt über einen eingebauten Grillrost und eignet sich perfekt für die Zubereitung von Burgern, Hot Dogs, Hähnchen und mehr. Außerdem ist er leicht aufzubauen – einfach den Ständer ausklappen, die Holzkohle mit der mitgelieferten Anzündhilfe aus Papier anzünden und loslegen!

Und machen Sie sich keine Sorgen um die Reinigung – entsorgen Sie den Grill einfach, wenn Sie ihn nicht mehr brauchen. Mit seinem stabilen Metallständer kann dieser Grill für 5 – 6 Personen auf einmal verwendet werden. Also, machen Sie sich bereit, mit dem ACTIVA Einweggrill ein Feuer zu machen!

Vorteile
  • freistehende Installationstyp;
  • aus langlebigem Aluminium;
  • hat einen eingebauten Grillrost;
  • enthält Holzkohle;
  • ideal für Partys und Camping;
  • kommt mit einer Beleuchtungshilfe aus Papier;
  • einfach zu installieren und zu verwenden;
  • sollten vor und nach dem Gebrauch nicht gereinigt werden;
  • hat einen stabilen Metallständer;
  • kann für 5 – 6 Personen genutzt werden.

Nachteile
  • schwergewichtiges Modell;
  • nicht für große Unternehmen.


Einweggrill -Kaufberatung

Was ist ein Einweggrill?

Ein Einweggrill ist ein kleiner, tragbarer Grill, der in der Regel für Picknicks, Camping und Grillpartys verwendet wird.

Sie bestehen aus leichten Materialien wie Alufolie oder Pappe und verfügen über bereits eingelegte Holzkohlebriketts.
Einweggrills sind einfach zu benutzen und erfordern keine Montage.

Es gibt viele Gründe, warum jemand einen Einweggrill verwenden möchte. Zum einen sind sie sehr einfach auf- und abzubauen. Man braucht weder Feuerzeugbenzin noch Streichhölzer – einfach das Brikett anzünden und los geht’s! Da die Briketts in der Regel aus Alufolie oder einem anderen nicht brennbaren Material bestehen, besteht außerdem keine Gefahr, ein Feuer zu entfachen. Und wenn Sie auf einem öffentlichen Platz picknicken oder grillen, sind Einweggrills normalerweise erlaubt [1].

Die 5 besten Tipps für die Verwendung eines Einweggrills

Belüftung

Eines der wichtigsten Dinge, die bei der Verwendung eines Einweggrills zu beachten sind, ist die Belüftung. Ohne die richtige Belüftung wird Ihr Essen nicht gleichmäßig gegart und könnte außen verkohlen, während es innen roh bleibt.

Belüftung

Um eine gute Belüftung zu gewährleisten, sollten Sie darauf achten:

  • Stellen Sie den Grill auf eine ebene Fläche in einem offenen Bereich.
  • Vermeiden Sie die Verwendung in Innenräumen
  • Decken Sie den Grill nicht ab, wenn er in Betrieb ist.
  • Halten Sie Kinder und Haustiere während des Grillens vom Bereich fern.

Ein weiterer wichtiger Faktor, der beim Grillen zu beachten ist, ist die Temperaturkontrolle. Die meisten Einweggrills sind nicht mit einer Temperaturkontrolle ausgestattet, daher ist es wichtig, auf das Grillgut zu achten.

Um ein Über- oder Untergaren der Speisen zu vermeiden, sollten Sie darauf achten:

  • Beginnen Sie mit einem heißen Grill
  • Lebensmittel auf die Roste legen und den Deckel schließen
  • Die empfohlene Kochzeit einhalten
  • Verwenden Sie ein Fleischthermometer, um zu prüfen, ob das Fleisch gar ist.
  • Gekochtes Fleisch vor dem Schneiden oder Servieren ruhen lassen
  • Vermeiden Sie es, kalte Lebensmittel auf einen heißen Grill zu legen.

Wissen, wann man mit dem Kochen beginnt

Einer der größten Fehler beim Grillen ist, dass man nicht früh genug mit dem Grillen beginnt. Es kann bis zu 30 Minuten dauern, bis ein Holzkohlegrill die richtige Temperatur erreicht hat, daher ist es wichtig zu planen.

Wenn Sie einen Gasgrill verwenden, heizen Sie den Grill 15 Minuten vor Beginn der Zubereitung vor.
Bei Holzkohlegrills zünden Sie die Kohlen an und lassen sie abbrennen, bis sie mit grauer Asche bedeckt sind und rot glühen. Sie sollten Ihre Hand nur wenige Sekunden lang etwa einen Zentimeter über den Grillrost halten können, bevor Sie die Hitze spüren.

Sobald Ihr Grill aufgeheizt ist, können Sie mit dem Grillen beginnen! Legen Sie das Grillgut auf die Roste und schließen Sie den Deckel. Die empfohlene Garzeit einhalten und mit einem Fleischthermometer prüfen, ob das Fleisch gar ist. Lassen Sie das Fleisch vor dem Schneiden oder Servieren ruhen.

Kochmethoden

Es gibt drei Arten des Grillens: direkt, indirekt und eine Kombination aus beidem.

  • Direkte Hitze bedeutet, dass das Essen über die Kohlen oder Flammen gelegt wird. Diese Methode eignet sich am besten für kleine, dünne Fleischstücke, die schnell gar werden, wie z. B. Burger, Hot Dogs und Hähnchenbrust.
  • Direkte Hitze bedeutet, dass das Essen nicht direkt über die Kohlen oder Flammen gelegt wird. Diese Methode eignet sich am besten für größere Fleischstücke, die länger zum Durchgaren brauchen, wie Braten, ganze Hähnchen und Rippchen.
  • Bei einer Kombination aus direkter und indirekter Hitze werden die Speisen einen Teil der Garzeit über den Kohlen oder Flammen gegart und dann zum indirekten Fertiggaren zur Seite geschoben. Diese Methode eignet sich am besten für größere Fleischstücke, die vor dem Durchgaren angebraten werden müssen, wie z. B. Steak.

Um sicherzustellen, dass Ihr Essen gleichmäßig gegart wird, ist es wichtig, es auf dem Grill zu bewegen und ihn regelmäßig zu drehen. Verwenden Sie eine Zange oder einen Spatel, um Burger und Hähnchenbrüste alle paar Minuten zu wenden.

Ganze Hähnchen und Braten sollten Sie alle 20-30 Minuten um 180 Grad drehen.
Steaks müssen nur einmal, nach der Hälfte der Garzeit, gewendet werden.

Schnelle Zündung erreichen

Eines der schwierigsten Dinge beim Grillen ist das schnelle Anzünden der Kohlen. Wenn Sie einen Holzkohlegrill verwenden, gibt es einige Methoden, die Sie ausprobieren können, um ein schnelles Anzünden zu erreichen.

Schnelle Zündung erreichen

Die erste Methode ist die Verwendung eines Anzündkamins. Das ist ein Zylinder mit Löchern im Boden und einem Rost in der Mitte. Sie legen Zeitungspapier oder Feuerzeugbenzin in den Boden, füllen ihn mit Holzkohle und zünden das Zeitungspapier an. Die Flammen wandern durch die Löcher nach oben und entzünden die Holzkohle.

Die zweite Methode ist die Verwendung eines Elektrostarters. Das ist ein langer Stab mit einem Heizelement an einem Ende. Sie legen ihn auf den Holzkohlehaufen und schalten ihn ein. Durch die Hitze des Elements wird die Holzkohle angezündet.

Die dritte Methode ist die Verwendung eines chemischen Anzünders. Das ist eine kleine Dose mit einer leicht entzündlichen Flüssigkeit und einem Docht. Man stellt die Dose auf den Holzkohlehaufen, zündet den Docht an und wartet, bis die Flammen auf die Kohlen übergreifen.

Sobald Sie die Kohlen angezündet haben, müssen Sie sie brennen lassen, bis sie mit grauer Asche bedeckt sind und rot glühen. Das dauert in der Regel 20-30 Minuten. Beginnen Sie erst dann mit dem Kochen, wenn sie diesen Punkt erreicht haben, da Ihr Essen sonst nicht gleichmäßig gart [2].

Damit die Flamme länger brennt

Wenn Sie einen Holzkohlegrill verwenden, können Sie einige Dinge tun, um die Flamme länger brennen zu lassen.

Das erste, was Sie tun können, ist, mehr Holzkohle zu verwenden. So haben Sie ein heißeres Feuer, das länger brennt.

Die zweite Möglichkeit ist, größere Holzstücke zu verwenden.

Kleinere Holzstücke brennen schnell ab und müssen häufig ersetzt werden.
Größere Holzstücke halten länger und liefern eine gleichmäßigere Wärme.

Als drittes können Sie ein zweistufiges Feuer machen. Das bedeutet, dass Sie mehr Kohlen auf eine Seite des Grills legen als auf die andere. Sie beginnen mit dem Garen auf der Seite mit mehr Kohlen und schieben das Grillgut dann zum Fertiggaren auf die Seite mit weniger Kohlen. Auf diese Weise wird verhindert, dass das Grillgut auf einer Seite übergart, während die andere Seite noch roh ist.

Vor- und Nachteile der Verwendung eines Einweggrills

Ein Einweggrill ist eine gute Option für die Zubereitung von Speisen im Freien, ob beim Picknick oder beim Grillen. Sie sind einfach zu benutzen und müssen nicht gereinigt werden. Es gibt jedoch einige Dinge zu beachten, bevor man einen Einweggrill verwendet. Hier sind die Vor- und Nachteile:

Vorteile:

  • Einweggrills sind einfach zu benutzen. Einfach die Verpackung öffnen und den Grill anzünden.
  • Sie sind leicht zu reinigen, da man sich nicht um das Schrubben des Rillengitters kümmern muss.
  • Einweggrills sind in der Regel billiger als herkömmliche Grills.

Vor- und Nachteile der Verwendung eines Einweggrills

Nachteile:

  • Einweggrills können weniger haltbar sein als herkömmliche Grills. Der Rost kann sich verbiegen oder brechen, wenn Sie nicht vorsichtig sind.
  • Vergewissern Sie sich, dass der gesamte Grill ordnungsgemäß abgelöscht ist, bevor Sie ihn wegwerfen. Andernfalls riskieren Sie, ein Feuer zu entfachen.
  • Der Geschmack von Speisen, die auf einem Einweggrill zubereitet werden, ist möglicherweise nicht so gut wie der von Speisen, die auf einem Holzkohle- oder Gasgrill zubereitet werden.

Was kann man auf einem Einweggrill zubereiten?

Auf einem Einweggrill kann man fast alles zubereiten, was man auch auf einem normalen Grill zubereiten würde. Allerdings gibt es ein paar Dinge zu beachten. Erstens: Da der Grill klein ist, müssen Sie Ihr Essen in kleinere Stücke schneiden, damit es gleichmäßig gart. Zweitens: Da der Grill keinen Deckel hat, müssen Sie darauf achten, dass Ihr Essen nicht überkocht. Und da der Grill aus Aluminiumfolie besteht, ist es wichtig, keine scharfen Gegenstände darauf zu verwenden, da sonst die Gefahr besteht, dass die Folie durchstochen wird und ein Leck entsteht.

Mit diesen Tipps im Hinterkopf finden Sie hier einige gute Ideen, was Sie auf Ihrem Einweg-Grill zubereiten können:

  • Hähnchen- oder Gemüsespieße
  • kleine Burger oder Schieber
  • Hot Dogs oder Würstchen
  • gegrilltes Obst
  • Folienverpackungen mit Gemüse oder Meeresfrüchten [3]

Was sollte man NICHT auf einem Einweggrill grillen?

Es gibt ein paar Dinge, die Sie nicht auf einem Einweggrill zubereiten sollten. Was sollte man NICHT auf einem Einweggrill grillen?Dazu gehören:

  • Große Fleischstücke: Da sie länger zum Garen brauchen, kühlen sie den Grill zu sehr ab, was zu einem ungleichmäßigen Garen führt. Nehmen Sie lieber kleinere Stücke von Huhn oder Fisch.
  • Dünn geschnittenes Gemüse: Dieses wird sehr schnell gar und kann leicht verkohlen. Bleiben Sie am besten bei dickerem Gemüse wie Pilzen, Zucchini und Auberginen.
  • Brot: Sofern Sie nicht vorhaben, gegrillte Käsesandwiches zu machen, wird das Brot wahrscheinlich verbrennen, bevor es die Möglichkeit hat, gleichmäßig zu rösten. Heben Sie das Brot für eine andere Mahlzeit auf!

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Kann man Wasser auf einen Einweggrill geben?

Ja, Sie können Wasser auf einen Einweggrill geben. Sie sollten jedoch vermeiden, Wasser auf die Kohlen zu gießen, da dies zu Zischen und Spucken führen kann. Wenn Sie Wasser auf die Kohlen gießen, müssen Sie sie vollständig abkühlen lassen, bevor Sie sie entsorgen.

Kann man eine Pfanne auf einen Einweggrill stellen?

Die Verwendung von Pfannen auf einem Einweggrill wird nicht empfohlen, da sich der Grill dadurch verziehen kann. Wenn Sie eine Pfanne verwenden müssen, stellen Sie sie an den äußeren Rand des Grills, damit die Hitze gleichmäßig verteilt wird. Die Pfannen können auch unter den Grill gestellt werden, um herabtropfende Flüssigkeiten aufzufangen.

Was kann man auf einem Einweggrill zubereiten?

Es gibt eine Vielzahl von Dingen, die auf einem Einweggrill zubereitet werden können. Fleisch, Gemüse und sogar Obst können auf einem Einweggrill zubereitet werden. Achten Sie nur darauf, dass Sie sie bei niedriger Hitze garen, damit das Essen nicht anbrennt.

Welches ist der zuverlässigste Grill?

Der zuverlässigste Grill ist derjenige, der Ihren Bedürfnissen am besten entspricht. Wenn Sie einen Grill brauchen, der leicht zu bedienen und zu reinigen ist, dann wäre ein Einweggrill eine gute Wahl. Wenn Sie einen Grill brauchen, der große Mengen an Lebensmitteln verarbeiten kann, dann ist ein Gas- oder Holzkohlegrill besser für Sie geeignet.

Nützliches Video:Test Einweg-Grill

Schlussfolgerung Absatz

Die Einweggrills sind einfach zu benutzen, zu reinigen und zu lagern. Sie sind perfekt für kleine Versammlungen und Picknicks. Die Grills gibt es in verschiedenen Formen und Größen. Sie können unterwegs verwendet werden und sind sehr erschwinglich. Die meisten Einweggrills sind aus Aluminium gefertigt und können nach Gebrauch entsorgt werden. Die getesteten Grills gehören zu den besten auf dem Markt und werden Ihr Grillerlebnis mit Sicherheit verbessern. Wählen Sie den Grill, der am besten zu Ihren Bedürfnissen passt, und genießen Sie das Grillen!


Quellen und interessante Links:

  1. http://www.greatbritishbbq.co.uk/features/pros-and-cons-of-disposable-grills
  2. https://bigkproducts.co.uk/post/use-disposable-barbecue-safely/
  3. https://www.tinylittlechanges.com/what-can-you-cook-on-a-disposable-bbq/